Vorherige Seite

CI-Plus-Module funktionieren nicht in allen Fernsehern

Die von Kabel Deutschland ausgelieferten CI-Plus-CAMs zusammen mit der Smartcard bereiten einigen Fernsehern Schwierigkeiten. Manchmal ist das Bild nur kurz da, bei anderen Geräten bleibt das Display schwarz.
logo ciplus rvb 300dpi

Die Bereitschaft, sich extra eine separate Set-Top-Box zuzulegen, sinkt zunehmend unter den Anwendern, denn viele wissen, dass ihr neuer Flachbildfernseher bereits einen Digitaltuner und einen Schacht für Entschlüsselungskarten besitzt. Somit wird eine Set-Top-Box mit zweiter Fernbedienung prinzipiell überflüssig.

Abgesehen davon, dass die "Free-TV"-Anbieter von ProSiebenSat.1 und der RTL-Gruppe sich schon einige Kritik wegen ihren werbefinanzierten, aber trotzdem kostenpflichtigen HD-Kanälen gefallen lassen mussten und auch die TV-Lieferanten viele technische Probleme bei CI Plus hatten, kommt nun neuer Ärger bei den Herstellern von Fernsehgeräten an.

Einige Samsung-Fernseher mit CI-Plus-Schacht wollen die Privatsender partout nicht anzeigen. Toshiba-TVs machen das Bild erst hell, Minuten später wieder dunkel.

Kabel Deutschland (KDG) hat kürzlich eine umfangreiche Liste an TV-Geräten veröffentlicht, die die grundverschlüsselten HD-Programme der Privatsender anzeigen sollen. Mit dabei sind die Marken LG, Loewe, Metz, Panasonic, Philips, Samsung, Sharp, Sony und Technisat. Auffällig ist, dass Toshiba in der Liste nicht aufgeführt ist.

Toshiba bestätigte bereits das Problem. Man muss erst einmal ein Firmware-Update für alle Fernseher entwickeln, dass der Kunde dann installieren muss. Auch Samsung will mit dieser Methode nachbessern. KDG hat anscheinend auch Probleme mit seinen Conditional Access Modulen, denn einige Kunden berichten, dass der Austausch des CI-Plus-Moduls Erfolg gebracht hat.

In Foren kann man lesen, dass einige Anwender durch die Zurücksetzung auf Werkseinstellungen und einem erneuten Sendersuchlauf dem Problem Herr geworden sind. Wir empfehlen trotzdem, sich entweder an die Service-Hotline von Kabel Deutschland wegen Zusendung eines neuen Moduls zu wenden oder an den jeweiligen Fernsehgerätehersteller, um nach neuer Firmware nachzufragen.

CI Plus - Firmen-Info: CI Plus
Von Michael Schmidtmann, aktualisiert am: 2010-06-12T08:05:04+02:00
Vorherige Seite

Kommentare

0 Meinungen im Forum